Sonntag, 3. Juli 2011

Schnelles Paprikagemüse mit Minutensteaks

Gestern gab es mal wieder eines dieser einfachen, schnellen Gerichte, die wir immer dann kochen, wenn wenig Zeit und viel Hunger da sind. Und da gerade wieder Paprika im Hause war...

Paprikagemüse mit Minutensteaks


Zutaten für 2 Portionen: 

3 Paprikaschoten (rot, gelb, grün)
1 Gemüsezwiebel
Olivenöl
Ajvar
Tomatenmark
Rinderfonds
Salz, Pfeffer
Chilli & Knobi-Gewürz
Creme Fraiche mit Kräutern

Paprika und Zwiebel in grobe Stücke scheiden. Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Dann die Paprikastücke hinzugeben. Etwas Ajvar (wir haben die milde Variante zu Hause) und Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Das ganze dann mit Rinderfonds ablöschen und würzen. Ca. 10 Minuten garen lassen und dann mit der Creme Fraiche binden. Dazu die Minutensteaks braten und einfach essen.

Kerstins Erfahrungen:
Geht schnell, lässt sich prima variieren. Die Creme Fraiche war noch offen, normalerweise nehme ich saure Sahne oder Schmand und gebe die Kräuter separat dazu. Die Gemüseportion reicht auch für eine Person ohne Fleischbeilage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten