Mittwoch, 29. Juni 2011

Der vermutlich letzte Spargel der diesjährigen Saison

Gestern war ja noch einmal so ein richtig heißer Tag. Und was liegt näher, als noch einmal den Sommer so richtig zu genießen. Die für den Frühling/Frühsommer typische Spargelzeit neigt sich dem Ende, dieses Jahr ein bisschen später als sonst, und die Erdbeeren sind schön süß und saftig. Und beides kombiniert schmeckt einfach lecker.

Erdbeer-Spargel-Salat mit Lammlachs


Erdbeer-Spargel-Salat

Rezept für 2-3 Personen: 

250 gr. weißen Spargel
250 gr. grüner Spargel
Puderzucker
ca. 1/2 Tasse Gemüsebrühe
250 gr. Erbeeren
Essig (Sherry und Balsamico bianco)
Öl (Raps- und Walnuss)
1 Paket Kresse
Walnusskerne

Den weißen und grünen Spargel schälen und schräg in Stücke schneiden. Den grünen Spargel muss man eigentlich nicht schälen, ich hab einfach das untere Drittel abgeschnitten. Den weißen Spargel in gesalzenem, kochenden Wasser ca. 12 Minuten ziehen lassen. Für den grünen Spargel 1 EL Puderzucker karamelisieren lassen, dann den Spargel darin schwenken und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Diesen 5 Minuten ziehen lassen. Den Spargel abseihen und auskühlen lassen. 
Inzwischen aus Essig und Öl eine Marinade erstellen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Paket Kresse hinzufügen (also die abgeschnittene Kresse natürlich ;-)). 
Den Spargel darin marinieren. 
Den Salat waschen und in Stücke reißen. Auf einen/zwei/drei Teller ausgelegen, die gewaschenen und halbierten Erdbeeren darüber geben. Jetzt den marinierten Spargel hinzufügen und den Rest der Marinade darübergeben. Am Schluß alles mit den gehackten Walnüssen bestreuen und: Lecker! 

Kerstins Erfahrungen: 
Das mit dem karamelisierten Spargel muss ich noch mal üben. Aber ansonsten war alles gut. Es gab marinierte und gebratene Lammlachse dazu. Ein schönes Sommergericht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten