Mittwoch, 22. Juni 2011

Neue Kochbücher und viel Hunger

Heute bin ich noch mal schnell in eine Buchhandlung meines Vertrauens gewesen. Mein bestellter Reiseführer "Rom" wartete schon auf mich. Naja und dummerweise ist die Kochbuchabteilung direkt neben den Reiseführern....

Ich musste nicht lange überlegen, als ich das Buch "BritCuisine - die neue brittische Küche" von Ed Baines sah. Spätestens bei Speck mit Erbsen und Cheddar zum Frühstück (!!) wusste ich, dass dieses Buch mit muss... Wir kochen halt gern beide britisch, besonders am Wochenende zum Frühstück. Aber auch Curry und ähnliches mögen wir gern. Und das alles findet sich in diesem Buch.
Und dann wanderte auch noch aus der Basic-Reihe "Meat" in den Korb. Wir haben schon ziemlich viele Basic-Bücher und kochen auch sehr oft daraus. Letztlich sollte es mal wieder Fleisch geben und wir suchten ein Rezept. Und dabei viel uns auf, dass uns genau noch dieses Buch noch fehlt. Und wo ich schon mal davor stand... gedacht, gekauft.

Mit entsprechendem Hunger (kriegt ihr beim Kochbuchlesen auch immer Hunger?) kam ich nach Hause. Den ganzen Tag hatte ich mir überlegt, was ich denn mal kochen könnte und war zu keinem Ergebnis gekommen. Aber, wie das so ist, der Mann an meiner Seite begrüßte mich mit den Worten: schön, dass Du da bist, dann kann ich ja die Kartoffeln anstellen. Oho... selten einen schöneren Satz gehört.... Er hatte seine ganz persönliche Version von Königsberger Klopsen gemacht... Und die Kartoffeln waren für den Kartoffelstampf... ich liebe es.... Es war wie immer sehr sehr lecker, Danke schön!! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten