Samstag, 6. August 2011

Türkischer Weißkohlauflauf

Habe gerade den Wochenrückblick KW29 noch einmal gelesen. Und dann hatte ich auch wieder die Reihenfolge der zu postenden Rezepte....

Ich habe aus dem Weißkohlrest dann den angekündigten Weißkohlauflauf gemacht. Den mache ich schon seit Jahren nach einem Rezept aus meinem türkischen Kochbuch (Türkisch Kochen).

Türkischer Weißkohlauflauf

Zutaten: 
1/2 Weißkohl
2 Zwiebeln
Butter
ca. 400gr Hackfleisch (hier: halb Rind, halb Lamm)
Salz, Pfeffer
2 TL Rosenpaprikapulver
1/4 ltr. Fleischbrühe
3 EL Tomatenmark
100 gr. geriebener Käse
3 Eier
1/4 ltr. Milch

Den Weißkohl vierteln, Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Zwiebeln in einem großen Topf in der Butter glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und 5 min anbraten. Den Weißkohl mit den Gewürzen hinzufügen und andünsten. Die Fleischbrühe mit dem Tomatenmark verrühren und in den Topf geben. Alles zusammen 30 Minuten dünsten. Eine Auflaufform buttern und die Masse hineingeben. Den Käse darüberstreuen. Eier und Milch gut vermischen und über den Auflauf geben. Ca. 30 Minuten bei 160°C (Umluft) garen.

Kerstins Erfahrungen:
Ich liebe diesen Auflauf. Ich esse gerne Kohl und zusammen mit Hackfleisch und dem Tomatenmark ist das richtig klasse. Die Eiermilch ist mir eigentlich zu flüssig, ich mag das nicht, wenn der Auflauf "schwimmt". Ich ersetze die Milch in letzter Zeit durch Schmand oder Creme Double, wenn im Hause. Das ist nicht so flüssig, schmeckt aber auch lecker. Die Portion reicht bei uns meist für mehrere Tage, der Auflauf schmeckt auch noch nach dem 2. Aufwärmen.


Update 06.03.2016: hurra, ein einigermaßen gutes Bild!
Das Hackfleisch kann man auch prima mit Kreuzkümmel und Zimt zusätzlich würzen. Das gibt einen sehr schönen Geschmack.

Keine Kommentare:

Kommentar posten