Montag, 25. Februar 2013

Kichererbsen-Lauch-Suppe nach Jamie Oliver

Manche Dinge ergeben sich ganz spontan. Samstags gibt es auf Sixx mittags immer Jamie Oliver-Sendungen bis zum Abwinken. Manchmal wiederholen sie auch die ganz alten Sendungen "Oliver's Twist". Genau so eine Sendung lief, als ich von meinem Friseurbesuch nach Hause kam. Der Mann an meiner Seite liebt diese Sendungen.
Und in dieser Sendung wurde eine Kichererbsen-Lauch-Suppe gekocht, die lecker und einfach aussah. Ich liebe Kichererbsen, der Mann an meiner Seite tut sich damit etwas schwer. Also ein erneuter Versuch ihn davon zu überzeugen....
Das Rezept findet sich übrigens im Buch "The naked chef", ich habe es ein wenig abgewandelt.

Kichererbsen-Lauch-Suppe


Zutaten für 3 Personen:
2 Lauchstangen
1 kleine Dose Kichererbsen
1 EL Olivenöl
2 EL Butter
2 Knoblauchzehen
750 ml Gemüsebrühe
Parmesankäse, gerieben
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Kreuzkümmel

Zubereitung:
Von den Lauchstangen die oberen sehr dunkelgrünen Teile abschneiden. Die Stangen längs halbieren und gründlich waschen um den Sand zu entfernen, der gewöhnlich in den äußeren Schichten zu finden ist. Dann die Hälften in dünne halbe Ringe schneiden.
Die Kichererbsen abgießen und abspülen, abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.
Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen. Lauch und Knoblauch hineingeben und auf ganz kleiner Flamme langsam schmelzen lassen. Mit etwas (!) Salz würzen. Die Kichererbsen untermischen und kurz mitgaren. Ca. 500 ml Gemüsebrühe zugeben und für 15-20 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte der Suppe im Mixer pürieren und wieder in den Topf geben. Eventuell mit mehr Brühe auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Geriebenen Parmesan unterheben, gegebenenfalls dazu reichen.

Kerstins Erfahrungen:
Ich habe zu viel Salz an den Lauch gegeben. Aber ansonsten war das echt lecker.... Den Mann an meiner Seite hat die Suppe nicht vollständig von den Kichererbsen überzeugen können. Daran arbeite ich weiter.
Das Grün kommt durch die hohen Grünanteile im Lauch. Wer das nicht möchte, nimmt nur den weißen Teil vom Lauch, dafür dann mehr als 2 Stangen.
Ich habe noch ein klein wenig Garam Masala in die Suppe gegeben. Das rundet das Ganze noch etwas ab. Evtl. würde es auch etwas Chili tun.

Keine Kommentare:

Kommentar posten