Montag, 17. Juni 2013

Bandnudeln mit Spargel in Orangen-Sahne-Sauce

Die Spargelsaison haben wir in diesem Jahr wirklich sehr genossen. Allerdings wollte ich nicht ständig Spargel im Bratschlauch mit Kartoffeln und Schinken (oder Steak) essen. Es musste mal etwas Abwechslung auf den Tisch. In dem Eat Smarter Heft 03/2011 mit dem Spargel Special bin ich dann fündig geworden. Nur dass es bei aus "Bandnudeln mit weißem Spargel in Sojacreme" lecker  "Tagliatelle mit Spargel in Orangen-Sahne-Sauce" wurden.

Tagliatelle mit Spargel in Orangen-Sahne-Sauce






Zutaten: 
300 gr. weißer Spargel
Salz
1 Bio Orange
1 große Schalotte
frische feinblättrige glatte Petersilie
2 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
Pfeffer
grüne Tagliatelle

Zubereitung: 
Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Den Spargel schälen, die unteren Enden abschneiden und die Stangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke in ein wenig kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten dünsten und abschrecken.
Die Orange heiß abspülen (auch eine Bio Orange!), abtrocknen und die Schale abreiben. Dann die Schale so ablösen, dass die weiße Schale komplett entfernt ist. Dann die Filets auslösen und diese dann grob würfeln.
Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und grob hacken.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Spargel zugeben und weitere 2 Minuten braten. Dann Gemüsebrühe und Sahne zugießen und mit den Orangenstücken und -Schalen zusammen 5-6 Minuten offen köcheln lassen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie unterheben und evtl. mit etwas Zitronensaft abschmecken.
Zu den Nudeln servieren.

Kerstins Erfahrungen: 
Das hat sogar dem Mann an meiner Seite geschmeckt, der eigentlich nicht so begeistert von Obst im Essen ist. Und dem OK wird es das bei uns bestimmt auch in der nächsten Spargelsaison wieder geben.
Veganer ersetzen die Sahne bitte durch Sojasauce.

Keine Kommentare:

Kommentar posten