Donnerstag, 16. Mai 2013

Bärlauch-Schafskäse-Brotaufstrich

Die Bärlauchzeit neigt sich inzwischen dem Ende zu. Aus den letzten Resten, die noch zu bekommen sind, mache ich immer Pesto und sehr gerne auch einen Brotaufstrich.
Den habe ich noch gar nicht verbloggt, also kommt jetzt hier ein kleines, aber feines Rezept:

Zutaten für die Bärlauch-Schafskäse-Creme

Zutaten:
200 gr. weicher Schafskäse
80 gr. weiche Butter
20 gr. frischer Thymian
1 Schalotte
6 frische Bärlauchblätter
Pfeffer
Paprikapulver
Zitronensaft

Zubereitung: 
Den Thymian von den Stängeln zupfen und die Bärlauchblätter fein hacken (den Stil vorher entfernen). Die Schalotte ganz fein würfeln.
Alle Zutaten gut miteinander mischen, entweder in der Küchenmaschine oder einfach mit einer Gabel in einer nicht zu kleinen Schüssel vermengen. Mit Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken. In ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Hält sich ca. 2-3 Wochen.

Brotaufstrich im Glas

Kerstins Erfahrungen: 
Ein toller Brotaufstrich für den Frühling. Die Creme sollte man so 12 Stunden durchziehen lassen. Kein Salz hinzufügen, da im Schafskäse bereits genug Salz enthalten ist. Der weiche Schafskäse ist meist sehr mild, wer es kräftiger mag, nimmt den etwas intensiveren und die Küchenmaschine. Man kann die Creme auch über Nudeln als Sauce geben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten