Donnerstag, 3. Januar 2013

Tomatensalat-Variationen

Und wie das so ist, hat man immer zur Unzeit Appetit auf bestimmte Dinge... ich hatte jedenfalls Mitten im Winter ein paar Tomaten gekauft. Und irgendwo hatte ich ein Rezept für asiatischen Tomatensalat gelesen... irgendwo... ich bin ganz sicher... na jedenfalls habe ich es trotz intensiver Recherche nicht gefunden... also selbst ist die Frau, dann mache ich das eben selbst. Und weil heute Donnerstag ist, gab es auch "nur" Tomatensalat in verschiedenden Variationen. Ich schreib mal nur die Dressings auf, Tomaten in allen Farben und Sorten bekommt ihr selbst hin....

1
Variationen von Tomatensalat


Rechts unten:
Asia-Style: 
Zutaten: 
1 Schalotte
1/2 TL Sojasauce
1/2 TL Sesamöl
4 EL mildes Olivenöl
2 EL Reisessig
4 TL Limettensaft
2 Tropfen Fischsauce
1 TL brauner Zucker
2 EL frischer Koriander

Zubereitung:
Den Koriander fein hacken, die Schalotte schälen und fein hobeln. Alle anderen Zutaten gut miteinander vermischen.

Mitte:
Marokkanischer Tomatensalat ganz einfach nach Uwes Rezept. Immer lecker!!

Links:
Tomate-Mozarella mit Senfdressing
Zutaten: 
2 TL Orangensenf
4 EL Rapsöl
2 EL Aceto Balsamico bianco
2 TL Limettensaft
Himbeersalz, Pfeffer
Schnittlauch, Koriander, Minze
Tomaten
Mozarella
Zubereitung: 
Senf, Öl, Essig und Limettensaft gut miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter fein hacken (den Schnittlauch schneiden) und unter das Dressing geben. Tomaten und Mozarella in feine Scheiben schneiden alles anrichten. 

Oben Rechts: 
Tomaten-Schafskäse-Salat
Zutaten:
2 EL Sherryessig
1 EL Zitronensaft
6 EL kräftiges Ölivenöl
Salz, Pfeffer
Minze
6 Tropfen Sesamöl

Zubereitung: 
Die Zutaten miteinander verrühren und mit der fein gehackten  Minze über Tomaten und Schafskäsewürfel geben. Evtl. noch ein paar fein gehobelte Schalotten dazu geben. 


Oben Links: 
Tomate-Mozarella-Basilikum
Zutaten:
1 EL Aceto Balsamico
1 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
1/2 TL Rübensirup
1/2 Chilischote
Salz, Pfeffer
Basilikum

Zubereitung: 
Die Chilischote und den Basilikum fein hacken. Zusammen mit allen anderen Zutaten gut mischen. Den Rübensirup sehr gut unterrühren. Alles über Tomaten-und Mozarellawürfel geben. 

Kerstin's Erfahrungen:
Ja, Tomaten im Winter sind nicht wirklich politisch korrekt und schmecken an sich auch nicht sooo toll. Wir haben es trotzdem probiert. Und haben dabei ein paar Favoriten festgestellt: ich persönlich mag den Asia-Style sehr gerne, wenn man nicht zu viel frischen Koriander verwendet. Der marokkanische  Tomatensalat ist super, den hatten wir im Sommer schon mal. Dem Mann an meiner Seite hat das Senfdressing am Besten geschmeckt. 
Wer selbst ein Dressing entwirft: immer an ein bisschen Süße denken, Tomaten mögen Zucker oder ähnliches. Ich kann mir da auch Vanille vorstellen oder auch Honig, Agavendicksaft etc. Statt Essig einfach mal Limetten-, Zitronen- Orangen- Granatapfelsaft verwenden. Öle gibt es in allen Variationen, probiert auch zu Tomaten mal was nussiges aus.... Viel Spass beim Experimentieren!!

Kommentare:

  1. Ich mag Tomaten soooo gerne. Im Winter werden es dann meist die Cocktail-Rispen-Tomaten, um wenigstens halbwegs aromatische Tomaten zu haben.
    Die Varianten werde ich sicher mal ausprobieren!

    Wenn man kräftige Tomaten hat, geht auch ein Kürbiskernöl. Aber seeehr sparsam benutzen.

    Lieben Gruß, Kea

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm. Klingen alle lecker.
    Ich glaub, die muss ich mal ausprobieren !

    AntwortenLöschen